Welche KPI für das Social Media Marketing?

Posted by nischwister on September 22nd, 2020

Es gibt unzählige verschiedene Key Performance Indikatoren. Sie alle aufzuzählen würde den Rahmen dieses Artikels sprengen. Schließlich muss jedes Unternehmen selbst die individuellen Leistungskennzahlen für die jeweilige Online Marketing Agentur Kampagne definieren.

Trotzdem möchten wir hier einige KPIs vorstellen, die für die Erfolgsmessung im Social Media Marketing relevant sind.

 Online-Marketing-Agentur in Frankreich (deutscher Inhaber)

Social Media-Markenbekanntheit messen

Je bekannter eine Marke oder ein Unternehmen ist, desto eher werden es potentielle Kunden in Betracht ziehen. Ein wichtiger Faktor ist in diesem Zusammenhang ein positives Image nach außen. Bekanntheit hilft nichts, wenn sie mit negativen Konnotationen verbunden ist.

  • Wachstumsrate der Follower

Ein KPI, der einfach zu ermitteln aber nur begrenzt aussagekräftig ist, ist die Wachstumsrate der Follower und Fans im Laufe eines bestimmten Zeitraums. Um diese Zahl zu steigern, sollte man die Zielgruppe, ihre Bedürfnisse und Interessen genau kennen. Entspricht der Content diesen Voraussetzungen, steigt die Wahrscheinlichkeit für Interaktionen, Reaktionen und Shares der Nutzer.

  • Reichweite

Jedes Social Media-Reporting enthält Kennzahlen zur Reichweite einer Kampagne bzw. eines Beitrags. Darunter versteht man die Zahl der Nutzer, die einen Post gesehen haben. Dies ist ein beliebter Faktor zur Messung der Steigerung der Markenbekanntheit. Die potentielle Reichweite bezieht die Möglichkeit mit ein, dass Follower die Inhalte des Unternehmens für ihre Fans teilen.

TIPP

Das Verhältnis zwischen Reichweite und Impressionen verrät mehr darüber, wie viele User durch ein Posting erreicht wurden und wie viele es öfter als ein Mal gesehen haben. Das ist unter anderem für die effiziente Nutzung von Werbeanzeigen (Ads) wesentlich.

Interaktionen & Engagement in Social Media messen

Social Media Marketing lebt stark von der Kommunikation und Interaktion mit den Fans. Die Reaktionen der User sagen viel darüber aus, wie ein Unternehmen in der Öffentlichkeit ankommt. Mithilfe der Interaktionen lässt sich aber auch der Erfolg einer Marketingkampagne evaluieren.

  • Interaktionsrate

Erfolgreicher Content regt nicht nur zum Nachdenken und Diskutieren an. Wenn Postings und Inhalte ansprechend, inspirierend und interessant für die Zielgruppe sind, wird sie das auch zeigen: Durch Likes, Shares, Kommentare und andere Reaktionen.

TIPP

Anhand der Interaktionsrate kann bei der abschließenden Analyse einer Kampagne auch evaluiert werden, welcher Content bei der Zielgruppe am besten ankommt und für die meisten Interaktionen sorgt.

Zur Berechnung der Interaktionsrate werden alle Reaktionen auf ein Posting - Likes, Shares und Kommentare - durch die Followerzahl dividiert.

Interaktionsrate = [(Likes + Shares + Kommentare) / Follower] x 100

Auch diese Key Performance Indikatoren (KPI) messen das Engagement eurer Follower:

  • Engagement-Rate
  • Applause-Rate (Beifall-Rate)
  • Amplification-Rate (Verstärkungs-Rate)
  • Virality-Rate (Viralitäts-Rate)

Die Engagement-Rate zeigt an, wie viele Nutzer auf den Content eines Social Media-Profils reagieren und interagieren. Die Faktoren Likes, Shares, Kommentare und Visitors beeinflussen diesen KPI.

Um die Engagement-Rate eines Postings in Prozent zu berechnen, addiert man alle Likes, Shares und Kommentare, teilt sie durch die Reichweite und multipliziert den Wert mit 100:

Engagement-Rate = [(Likes + Shares + Kommentare) / Reichweite] x 100

Für die Engagement-Rate existieren viele verschiedene Berechnungsmethoden, die entsprechend der individuellen Zielsetzung angepasst werden können.

Mit der Applaus- oder Beifall-Rate wird die Zahl aller zustimmenden Reaktionen (Likes, etc.) eines Beitrags in Relation zu der gesamten Zahl der Fans gesetzt. Durch die Multiplikation mit 100 ermittelt man die Beifall-Rate in Prozent:

Applause-Rate = (Positive Reaktionen / Zahl der Follower) x 100

Amplification bedeutet im Deutschen Verstärkung. Die Amplification-Rate misst, wie oft ein Post im Verhältnis zur Anzahl der Fans geteilt wird. Das Sharen von Postings hat einen besonders positiven Effekt auf die organische Reichweite in den Sozialen Medien. Der Inhalt erreicht eine höhere Zahl an Personen.

Amplification-Rate = (Zahl der Shares / Zahl der Follower) x 100

Zur Berechnung der Viralitäts-Rate setzt man die Anzahl der User, die einen Beitrag geteilt haben, in Relation zu der Anzahl der Impressionen des gleichen Postings:

Virality-Rate = (Zahl der Shares / Zahl der Impressionen) x 100

nischwister

About the Author

nischwister
Joined: September 22nd, 2020
Articles Posted: 2

Social Dancing Crash Course - Ballroom dancing for absolute beginners
Buy the official Social dancing crash course - Ballroom dancing for absolute beginners on Learntodance.com and learn to dance at weddings and parties.
Get Rid of Tattoo Naturally
Learn how to get rid of unwanted tattoo naturally that you've been regretting for a long time without risky, expensive, painful laser and abrasive procedures
WordPress Plugins and Themes - WP Marketer Tools
WordPress Themes and Plugins To Help Grow Your Online Business and Make It More Efficient.
Guitar Theory Revolution
Guitar Theory Revolution Academy is the exclusive members area where you will find my complete method. It consists of several different resources; books, videos diagrams and MP3s.
Turn Your Hobby Into A Business
Whether you want a full time income, or are just trying to supplement your income with a side hustle, now is your chance to turn your hobby into a business!
Photography Masterclass - Learn Digital Photography The Smart Way
Master Any DSLR Camera And Take Gorgeous, Attention-Grabbing Photos By Following Step-By-Step Video Tutorials!
Advertise Here